Schwarze Lebensmittel weiter im Trend

Schwarze Lebensmittel sind immer noch angesagt. Das bestätigen auch die verschiedenen Produkte, die auf der ISM – Internationale Süßwarenmesse, zu sehen waren. Schwarze Schokolade, Kekse und Dekoartikel, wie pechschwarze Lakritz-Streusel, wurden in Köln als Neuheiten präsentiert.

Die salzigen schwarzen Streusel haben uns spontan so begeistert, dass wir sie direkt ins Sortiment aufgenommen haben.

 

Auch schwarzes Eis wird uns 2019 in vielen Eistheken begegnen. Dass diese Sorte ein Riesenthema ist, haben wir bei GEBAS schon im vergangenen Jahr gemerkt. In den EIS NEWS suchten wir nach Kakao-Testern für schwarzes Schokoladen-Eis und hatten eine überwältigende Resonanz. Viele unserer Leser wollten unser dunkles Kakaopulver testen und bei unserer Food-Trend-Aktion dabei sein.

Über Ihre Rückmeldungen, wie die Tests mit dem dunklen Kakao ausgefallen sind, haben wir uns sehr gefreut.

Annette Ihde schrieb „Ich habe das schwarze Eis probiert. Es ist wirklich sehr dunkel. In der Vitrine sieht es sehr schön aus. Die Probe habe in in 9 Liter Milchmasse angesetzt. Vom Geschmack her ist es sehr herb, also nicht wie normales Schokoeis…

Karsten Plehn: „…Ich war sehr begeistert. Auch meinen Kunden hat das Eis wunderbar geschmeckt.“

Das ist sein persönliches Rezept:
1 Liter Milch mit 3,5 % Fett
200 ml Sahne mind. 32 % Fett
250 g Zucker oder
225 g Zucker + 25 g Dextrose
Bindemittel oder Grundmassenpulver nach Herstellerangabe oder
4 Eigelb
50 g schwarzer Kakao
Die trockenen Bestandteile mischen, Milch und Sahne hinzu und pasteurisieren. Den Eismix mindestens 6 Stunden reifen lassen und anschließend in der Eismaschine abdrehen bis eine gut durchgefrorene, trockene und cremige Konsistenz erreicht ist.

Manja Dutschke schickte uns sogar Fotos mit ihrem Testbericht: „Ich habe das Pulver einmal als Sorbet auf Wasserbasis und einmal als Milcheis getestet. Die Farbe ist beim Sorbet sehr schön schwarz geworden. Dafür habe ich 320 g verwendet. Der Geschmack ist herrlich schokoladig, aber nicht zu herb. Was ich positiv finde und auch die Kundschaft.
Die Farbe beim Milcheis ist zwar auch dunkler als mit dem Kakao Italia geworden, allerdings eben nicht schwarz. Hier habe ich aber auch nur 120 g verwendet. Geschmacklich absolut Top….“

 

Wir waren begeistert von den vielen Rückmeldungen und bedanken uns für den fachlichen Austausch mit Ihnen. Für uns war Ihr Interesse ein klares Zeichen, dass schwarzes Eis ein echtes Branchenthema ist. Und darum haben wir den schwarzen Kakao in unser Sortiment aufgenommen. Er ist jetzt bei unserer Marke Pulisano als echtes Clean-Label Produkt erhältlich. Mit diesem fettarmen Kakaopulver überraschen Sie Ihre Kunden mit einem (fast) schwarzen Sorbet-Eis auf Wasserbasis oder einem tiefbraunen Schokoladeneis auf Milchbasis.

Wir wünschen viel Spaß beim Eismachen und freuen uns immer über eine Nachricht, wie neue Sorten bei Ihren Kunden ankommen.

Bilder
Schwarzes Eis und Lakritz-Streusel: GEBAS
Schwarzes Sorbet und Milcheis: Manja Dutschke

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Mehr zu den Themen

Autor

Caroline Zöller

Eisliebhaberin und schon aus reinem Eigennutz immer an den neuesten Trends und Entwicklungen in Sachen Eis, Kulinarik und Gastronomie interessiert. Dazu sind Kommunikation, Marketing und die perfekte Kundenansprache ihr Steckenpferd. Sie ist presserechtlich verantwortlich für den Inhalt (V.i.S.d.P.)