News & Trends

10.05.2022

Kühle Glücksmomente für Vierbeiner

Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Lust auf ein kühles Eis. Und das gilt nicht nur für uns Zweibeiner. Auch Hunde lieben eine leckere Abkühlung. Klassisches Speiseeis ist für die Tiere aufgrund seines Zucker-, Milch- und Fettgehalts allerdings nicht geeignet und sogar ungesund. Die Alternative: Hundeeis mit Hunde-verträglichen Inhaltsstoffen. Und das kommt bei Haltern und Hunden gut an.

Ein amerikanischer Professor erfreute Hunde schon in den 70er Jahren mit speziellem Hundeeis. In Deuschland entwickelte sich der Trend zum Eis für Vierbeiner erst viel später in den 2010er Jahren. Heute sind Hundeeis-Produkte Standard und aus dem Tierfuttersegment nicht mehr wegzudenken.

Roman Krohn, einer der Gründer der Berliner Hundeeis-Manufaktur Cold & Dog führt uns ein in die Genusswelt für Vierbeiner und erzählt, wie er und sein Zwillingsbruder aus einer ersten Idee ein wachsendes Unternehmen entwickelten.

Roman, wie seid ihr auf Hundeeis gekommen und wann hattet ihr die Idee ein Unternehmen zu gründen?

Hauptdarsteller bei der Firmengründung war unser Dobermann-Schäferhundmischling Lupo. Wie fast jeder andere Hund liebte er es, sich zusammen mit uns Kindern mit Speiseeis abzukühlen. Unsere Oma klärte uns aber über die schädlichen Nebenwirkungen für unseren vierbeinigen Freund auf. Für ihn war der Eisgenuss vorbei und uns schmeckte es seit dem auch nicht mehr so gut. Wir kamen so auf die Idee spezielles Hundeeis zu mixen, damit Lupo wieder gemeinsam mit uns Eis genießen konnte. Er war begeistert von unseren ersten Versuchen und der Grundstein für unser Business war gelegt.

Hundeeis ist heute Standard

Ein paar Jahre später, im Jahr 2012, verwirklichten wir unsere Visionen und entwickelten die ersten Sorten für unser Unternehmen. Von Anfang an unterstützten uns Tierärzte dabei. Wir starteten in unserer Outdoor-Gelateria mit Live-Verkostungen im Grunewald, einem bekannten Hundeauslaufgebiet in Berlin. Die Produkte kamen super an und nach weiteren Testings und erfolgreichen Schleckaktionen gründeten wir unsere Firma: die Cold & Dog Hundeeis-Manufaktur.  Heute haben wir eine zertifizierte Tierfutterherstellung und produzieren sechs verschiedene Sorten mit Fleisch, Fisch, Käse und Früchten. Unsere siebte Sorte kommt Anfang Juni auf den Markt. Neben dem Verkauf in Deutschland exportieren wir unser Bechereis in 13 verschiedene Länder in Europa.

Von den besonderen Zutaten von Hundeeis haben wir schon gehört. Was ist drin in eurem Hundeeis?

Unser Eis wird mit laktosefreiem, frischem Joghurt und natürlichen Zutaten in hochwertiger Lebensmittelqualität produziert. Joghurt ist für Hunde gut bekömmlich und kann eine gesunde Verdauung unterstützen. Alle unsere Sorten entwickeln wir mit Hilfe unserer vierbeinigen Produkttester.

Ihr habt auch immer wieder neue Sorten im Angebot. Wie tüftelt ihr Rezepte aus und wo holt ihr euch Inspiration für die Geschmacksrichtungen?

Tatsächlich sind unsere Kunden eine tolle Ideenquelle. „Probiert das doch mal aus.,“ schreiben sie uns. Und wenn uns die Idee gefällt, dann probieren wir es. Natürlich setzen wir auch eigene Ideen um, checken stetig den Markt und recherchieren was gut funktionieren könnte. Für die Top-Ideen entwickeln wir dann mit tierärztlicher Unterstützung und Begleitung von einem Ernährungsphysiologen die Rezepte. Und dann wird es ernst. Unsere Familienhunde testen das Ergebnis. Wir merken am Enthusiasmus unserer Produktester, ob wir richtig konzipiert haben. Bis tatsächlich eine neue Sorte fertig ist, kann es schonmal ein paar Wochen dauern.

Eurer Eis wird im Becher abgefüllt, warum verkauft ihr es nicht als Eis am Stil oder als Kugeleis in der Waffel?

Hunde kauen nicht wirklich und viele haben einen Hang zum Schlingen. Eis am Stil oder ein Kugeleis wäre in einem Haps weggefressen. Und, wenn es blöd läuft, der Stil gleich mit. Unsere Becher haben die perfekte Größe und Füllmenge und das Eis wird von den Hunden ausgeschleckt. Selbst die schnellsten Schlinger kommen so in einen minutenlangen Leckerli-Genuss.

Ihr seid mit euren Produkten in Tierfutter-, Bau- und Gartenmärkten und sogar im Lebensmitteleinzelhandel vertreten. Wer verkauft denn noch Hundeeis?

Wir sind praktisch in allen Einzelhandels-Formaten rund um den Hund zu finden: Das sind Zoohandlungen wie Fressnapf und Futterhaus, Barf-Shops, Hundeschulen, Hundehotels und -tagesstätten. Tierärzte setzen unser Eis gern als Wohlfühl-Leckerli ein, damit ihre Patienten den Praxisbesuch mit etwas Positivem verbinden.

Wir sind aber auch im Retail und in der Gastronomie und Hotellerie vertreten. Ein aktueller Hotelkunde hat uns gerade in seinem 4-Sterne Hotel in Brandenburg gelistet. Und wir beliefern klassische Eisdielen, die Hunde als interessanten Kundenkreis entdeckt haben.

Hundeeis und Popcorn von ColdDog

Aktuell bringen wir ein ganz neues Produkt, speziell für Cafés, auf den Markt. Bald können Hunde Popcorn knabbern, während sich Frauchen und Herrchen Kaffee und Kuchen schmecken lassen.

Wir beliefern jeden gern und können auch mit verschiedenen Verkaufsmaterialien unterstützen. Interessenten können sich immer bei uns melden. Wir freuen uns drauf.

Roman, ganz herzlichen Dank für das Gespräch und die spannenden Einblicke in das Trendprodukt Hundeeis. Es hat uns sehr gefreut.

Was sagen Sie zu Hundeeis? Können Sie sich vorstellen es auch anzubieten? Oder haben Sie sogar schon Erfahrungen mit Hundeeis gemacht? Erzählen Sie es uns. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare, hier im Beitrag.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Inspirationen-300x89.png

Bilder
Hund tofumax auf istockphoto.com
Becher und POS Material Cold&Dog

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Mehr zu den Themen

Autor

Caroline Zöller

Eisliebhaberin und schon aus reinem Eigennutz immer an den neuesten Trends und Entwicklungen in Sachen Eis, Kulinarik und Gastronomie interessiert. Dazu sind Kommunikation, Marketing und die perfekte Kundenansprache ihr Steckenpferd. Sie ist presserechtlich verantwortlich für den Inhalt (V.i.S.d.P.)